Viessmann Kundendienst

Gegründet wurde die Viessmann GmbH & Co. KG Im Jahr 1917 mit Sitz in Allendorf in Nordhessen. Damals noch Familienunternehmen, ist Viessmann heute international im Geschäft. So besitzt das Unternehmen etwa 24 Produktionsgesellschaften in 11 Ländern und weltweit rund 120 Verkaufsniederlassungen. Zur Viessmann Group gehören außerdem Unternehmen wie Köb und Mawera, KWT, ESS oder der Marktführer im Bereich Biogas, BIOFerm.

Viessmann entwickelt und produziert vor allem im Bereich der Heiztechnik. Zu den Produkten gehören Wärmeerzeuger, Heizkessel, Wärmepumpen aber auch Solarsysteme und Heizkessel für nachwachsende Rohstoffe. Viessmann gilt als Unternehmen, dem die Umwelt besonders am Herzen liegt. Es wird daher viel auf Nachhaltigkeit gesetzt, gleichzeitig versucht das Unternehmen, die Belastungen für die Umwelt so gering wie möglich zu halten.

Viessmann Kundenservice

Auf der Hauptwebseite des Unternehmens findet der Kunde ein umfangreiches Service-Angebot. Aufgrund der unzähligen Standorte und zudem der internationalen Aktivitäten des Unternehmens, ist hierbei der Viessmann Service-Ansprechpartner vor Ort besonders wichtig. Über die Eingabe des Wohnortes oder der Region, gelangt man direkt zu den entsprechenden Kontaktdaten.

Weiterhin wird ein Online Kontaktformular für Direktanfragen angeboten. Service-Anfragen werden, sofern sie aus Deutschland kommen, direkt an die Viessmann Werke GmbH & Co. KG in Allendorf geleitet. Dort ist auch der zentrale Sitz des Unternehmens. Diese Zentrale kann, neben dem Kommunikationsweg über E-Mail oder das Kontaktformular, auch telefonisch oder per Fax angesprochen werden. Als Familienunternehmen legt Viessmann großen Wert, auf persönlichen Kontakt mit seinen Kunden.

Zentrale:
Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Viessmannstraße 1
35108 Allendorf (Eder)

Telefon: 06452 70-0
Telefax: 06452 70-2780

E-Mail: info@viessmann.com

Erfahrungen & Diskussion

Romahn am 10.07.2013 um 05:32
Ich habe eine neue Anlage mit Heizungsunterstüzung .
Frage: Der Speicher Vitocell 340 + hat 80 Grad unten und oben . Die Heizung ist auf Warmwasser und Heizbetrieb 20 - 21 Uhr eingestellt.
Der Brenner Vitoladen 300 C (Brennwertkessel) schaltet ein wenn die Kesseltemp auf 40 Grad absinkt.
Warum erfolgt heir kein Austausch über den Speicher ? Wenn ich doch soviel Wäreüberschuß habe ist es nicht logisch dass der Brenner die 30 Liter nicht über den Speicher aufheizt.

mfg
W.Romahn