TechChat – Modell zum Kundendienst der Deutschen Telekom gewinnt Preis des Smart Service Award

In Filialen der Deutschen Telekom können Kunden einen relativ neuen Kundendienst nutzen. Bei Kundendienst Fragen zum eigenen Handy kann der Kunden der Deutschen Telekom nun in der Filiale über ein Internet-Terminal direkt mit dem Kundensupport der T-Mobile in Verbindung treten. Ein technischer Support wird dann versuchen das Problem mit dem Mobiltelefon zu beheben. Dies erfolgt über Kameras, Touchscreen, Monitorerkennung des Handys. Dieses Modell unterstützt die klassischen Angebote des Kundendienstes der Detuschen Telekom.

Kundendienst der Deutschen Telekom mit TechChat

Bei der Anwendung erscheint der Eindruck, dass man direkt mit dem Supportmitarbeiter von T-Mobile sprechen kann und dieser sie direkt anschaut. Über den Touchscreen können Dokumente bspw. Anleitungen geteilt werden und so dem Kunden die Problembehebung erleichtert werden. Durch die Interaktion bspw. mit Vergrößern oder farbeigen Markierungen können Standards zur Barrierefreiheit eingehalten werden. Im Telekom Shop selber stehen dann noch die lokalen Mitarbeiter bei Fragen und Hilfe zur Verfügung.

Der Service ist allerdings kostenpflichtig und beginnt ab 3 Euro. Die Deutsche Telekom möchte damit einen schnelleren und einfachen Kundenservice bieten und neue Wege ausprobieren. Die Umsetzung in Pilotprojekten kostete zwischen 150.000 Euro und 250.000 Euro und dauerte knapp ein Jahr bis zur Produktivsetzung